Wissenswertes Böden

Dazu zählen Hobeldielen, das Parkett und das Holzpflaster.

Holzfeuchte






Es wird empfohlen, Massivholzdielen sich vor der Verlegung ausgepackt genügend Zeit durch Lagerung in einem Raum dem späteren Raumklima sich anpassen zu lassen. Die Holzfeuchte sollte 12 % (+/- 2 %) betragen. Aufgrund jahreszeitlichen Feuchtigkeitsschwankungen lassen sich Fugen zwischen den einzelnen Holzdielen nicht vermeiden.

Wir lagern unsere Dielen in temperierten Räumen, natürlich trocken (unter 12 %). Deshalb stellt eine Lagerung nach Kauf im Freien bis zur Verwendung eine Unterbrechung des natürlichen Trocknungsverlaufs dar.

Maße

Historische Dielen haben selten heute übliche Schnittmaße. In Scheunen und auf Dachböden wurden unterschiedlich breite Dielen stumpf oder gefälzt mit sichtbaren Nägeln verlegt, sägerauh oder gehobelt.

In Wohnräumen fanden eher ein
heitliche Breiten mit besserer Ausstattung, gespundet oder mit Nut und Feder Verwendung. Sichtbare Nagelreihen waren "geschnürt". Entscheidend ist die über der Feder liegende Nutzschicht, die Oberdickte.

Sie entscheidet, wie oft der 
Boden abgeschliffen werden kann. Wir bieten nur Dielen mit ausreichender Oberdickte an. Bei der Bestellung sollten 10 – 20 % Verschnitt gegenüber dem Aufmaß einkalkuliert werden. Bei Anfragen benötigen wir neben der gewünschten Verlegelänge auch die Zimmerbreite.

Holzarten 

Wir führen Holzfußböden in Nadelholz und Laubholz. Raumweise sortiert, meist rückseitig nummeriert und trocken gelagert bieten wir insbesondere Pitch Pine und Red Pine Dielen in unterschiedlichen Längen an. Mit der rückseitigen Nummerierung ist die Verlegung einfacher, Abnutzungsgrad und Erscheinungsbild bleibt einheitlicher. 
 
Verlegeart
Die Befestigung der Dielen kann verdeckt durch die Feder oder sichtbar mit Schrauben oder Nägeln erfolgen. Bei sichtbarer Befestigung können die Nagelköpfe versenkt und die Löcher mit einem farblich passenden Holzkitt ausgefüllt werden.
Oberflächenbehandlung Nach der Verlegung werden die Böden abgeschliffen. Wir empfehlen ölen und wachsen.