Historische Baustoffe Tischplatten, Mahagoni

Weitere Bilder

Historische Baustoffe Tischplatten, Mahagoni

Steckbrief

Artikelnummer 423.80-00

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Details

Zunächst war es ein Lernfaktor: keine Eiche, aber besser und härter wie Eiche, keine Kirsche, aber noch warmtoniger in der Erscheinung - zudem sind diese historischen Bauelemente Tischplatten in Mahagoni sehr schwer.

Sapelli-Mahagoni, ein weltweit begehrtes Holz, wie hier als fehlerfrei gewachsenes Holz, wird zu Höchstpreisen gehandelt.
Bereits in den 50er Jahren gefällt, mittlerweile auf der roten Liste gefährdeter Arten, wird hier mit unserem "Kreislauf" eine sinnvolle Wiederverwendung in Gang gesetzt, dass dieses Tropenholz, das vor über 60 Jahren geschlagen und dann als Boden eingesetzt wurde, weitere Aufgaben erfüllen kann. 

Diese historischen Baustoffe als Boden zu verlegen!? Unverständlich, warum man auf den Gedanken kommen kann, diese xxl-Formate als Bodendielen zu verwenden.

Wie wäre es mit riesigen Tischplatten in Mahagoni?
400 cm x 50 (und mehr) cm am Stück, Stärke satte 5 cm, 2 Stück gefügt reichen für eine üppige Bewirtung mit anschließenden Tanz der beschwipsten Gesellschaft auf dem Tisch.

Wir haben aber auch kürzere, immer 5 cm stark, in Einzelbreiten von 35 bis 63 cm (!), von uns vorgereinigt, trocken und fachgerecht eingelagert, alle Schrauben entfernt, jede Einzelplatte aufgemessen und mit deren Eigenschaften erfasst, so dass man je Eignung in die Oberflächenbearbeitung / Zuschnitte einsteigen kann.

Das Holz ist sehr angenehm warmtonig, leicht rötlich, sehr widerstandsfähig, astfrei und splitterfest. Werden einem dabei die Arme nicht zu lange, kann man seine individuellen Platten aussuchen, ansonsten haben wir die Merkmale der einzelnen Platten als Steckbrief auch zur "Fernauswahl".

Maße:
ca. 360 bis 400 cm x 35 bis 63 cm
ca. 190 bis 215 cm x 24 bis 51 cm


ODER