Alte Industriesäulen von 1896

Weitere Bilder

Alte Industriesäulen von 1896

Steckbrief

Artikelnummer 342.9.00-90

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Details

zeittypische Fabriken aus der Zeit um 1900 wurden mehrgeschossig mit vorgefertigten Trageelementen sehr wirtschaftlich und gestalterisch stimmig erstellt, außen meist Backsteinfassaden und innen in den Hallen wurden traditionell Gusssäulen verwendet, das Prinzip ist einfach: in die Säulenreihen im EG steckte man im darüberliegenden Geschoss die Säulenreihen für das OG und die Deckenbalken wurden eingehängt, eine hohe Anzahl von Gusssäulen ergab dieses Bausystem große, atmosphärisch schön gegliederte Hallen bei hoher Tragkraft, auch heute lassen sich besondere Raumkonzepte mit einer großen Anzahl von Gusssäulen umsetzen, nicht nur wirtschaftliche Großräume wie z. B. Gastronomien, Oldtimersammlungen, Markthallen werden durch originale Industriesäulen aufgewertet,
ab einer Raumhöhe von ca. 310 cm lassen sich Einzelsäulen und besonders dutzende von Gruppensäulen (selten !) im Baukastenprinzip einsetzen, die historischen Metallsäulen lassen sich untereinander über herzustellende Adapterstücke einfach kombinieren,

alte Industriesäule (Systemsäule) mit ornamentiertem Kapitell und Tragplatte für Träger, mit Sockelausbildung, mit/ohne Kapitellplatten zum Aufstecken, das ornamentierte Kapitell ist zurückhaltend gestaltet, kleine Voluten, gestaffelter Aufbau, dezente Profile, die gesamte Säule wirkt schlank, wohl proportioniert,
die Metallsäule kann in die Systemsäule (Artikelnummer: 342.9.00-91) gesteckt werden (15 mm), ergänzt um ein anzufertigendes Führungsrohr innenliegend,

2 Säulen wurden beispielhaft restauriert, das Ergebnis ist ein ansprechender warmer Grauton mit viel Ausblick auf eine metallsichtige Gestaltung, mit Freilegung von Lunkern ist zu rechnen,

zwei verschiedene Typen vorhanden:
mit Kapitellplatten zum Aufstecken,
ohne Kapitellplatten zum Aufstecken,

historische Säulen Gusseisen Gewicht ca. 180 kg,

Maße:
Schaft konisch Durchmesser ca. 13,5 / 15,0 cm,
Basis Durchmesser ca. 18 cm, Wandungsstärke wohl um 2,0 cm,
Kapitellplatte ca. 49 x 27 cm, Sockelplatte ca. 34 x 34 x 3,0 cm,
Höhe bis Oberkante Kapitellplatte ca. 308 cm,

insgesamt sehr guter Bergezustand,

aktuell größere Anzahl vorhanden (!)


ODER