Seltene historische Werkbank

Weitere Bilder

Seltene historische Werkbank

Steckbrief

Artikelnummer 423.80-31

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Details

speziell für Lehrwerkstätten und Schulen wurden diese seltenen 4-Platz-Bänke hergestellt,
heute bei der originellen Tischgestaltung die erste Wahl: bereits die fertigen Maße - tiefe Beinfreiheit allseitig, Tischunterkante ca. 73 cm und Tischoberkante ca. 82 cm – bedürfen keiner Anpassung,
genügend Stauraum unten, die mittige Vertiefung (ca. 64/64/9 cm) verlangt nach einer Klappe, einer (farbigen, beleuchteten?) Glasplatte, die Schraubstöcke bilden individuell einzustellende Armauflagen, die ausdrucksstarke Patina zeugt von einem erfüllten Arbeitsleben,

die historische Werkbank ist gereinigt, geölt,
Tischplatte ist wegen Transport mit einem Griff vom Buchenuntergestell trennbar, alles sehr stabil, schädlingsfrei, Oberflächen fein geschliffen und spreiselfrei,

Marke „Ulmia“, mit Bankeisen, Schraubstöcke ohne Spindel,
alles massiv und schwer,

Maße:
Platte ca. 135/135/9,0 cm,
Schraubstöcke samt Griff je 15 cm vorkragend,
Untergestell ca. 92/92 cm, Ablage ca. 85/85 cm


ODER